The Long Now

Verena Friedrich (DE )
The Long Now
© Bernard Bilodeau

Als eines der klassichen Vanitassymbole steht die Seifenblase traditionell für die Vergänglichkeit des Augenblicks und die Fragilität des Lebens. Eine Seifenblase bleibt gewöhnlich nur für wenige Momente stabil – dann kann das fragile Gleichgewicht nicht mehr aufrechterhalten werden, und die Blase zerplatzt. Auch Leben existiert nur für relativ kurze Zeit, bevor es wieder von der Bildfläche verschwindet.
The Long Now untersucht den Gegenstand der Seifenblase aus einer zeitgenössischen Perspektive – mit Bezug auf ihre chemisch-physikalischen Eigenschaften sowie auf aktuelle wissenschaftliche und technologische Entwicklungen. Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer Maschinerie, mit deren Hilfe die Lebensdauer einer Seifenblase verlängert werden kann. Die Maschine generiert eine Blase, sendet diese in eine Kammer mit kontrollierter Atmosphäre und hält sie darin so lange wie möglich in Suspension. Auch die chemische Zusammensetzung der Blase wird verändert, um ihre Langlebigkeit zusätzlich zu verbessern. Die Installation wird in Form eines experimentellen Versuchsaufbaus realisiert, in dem die technisch verbesserte Seifenblase permanent zwischen Fragilität und Stabilität oszilliert.

Installation

Stipendium: April–Mai 2015, OBORO (CA